Sicherheit von transObjects® und loggPRO®.net gegenüber Quantencomputing

NichtLinearKrystal
Erzeugung von verschränkten Photonen im nicht-linearen Krystal. Quelle: BBC.uk.com.

Es gibt durchaus nicht wenige Menschen, die hier und da mal etwas über “Quantencomputer”, “Quantenkryptographie” etc. gelesen oder gehört haben. Puristen unter ihnen (und das sind nicht selten unsere geschätzten Kunden und Anwender 😉 Continue reading “Sicherheit von transObjects® und loggPRO®.net gegenüber Quantencomputing”

Workshop »The “e”-Future of Transport Documents: eFreight, Track & Trace«

SSCLogoAddrIm Rahmen des 17. Seminars des SWISS SHIPPERS’ COUNCIL (SSC), das am 21. und 22. Januar 2016 im Victoria-Jungfrau Grand Hotel & Spa, Interlaken (CH) stattfinden wird, veranstaltet die [K|S] Informatik (Schweiz) einen Workshop zum Thema:

• The “e”-Future of Transport Documents: eFreight, Track & Trace
· by [K|S] Informatik (Schweiz) GmbH, Rainer. A. Stawarz (CEO), Nico Pereira da Silva (COO)

Ziel des Workshops ist es demnach in erster Linie die rasant voranschreitende Digitalisierung im internationalen Frachtgeschäft zu erörtern, die Chancen aber auch Risiken und Grenzen aufzuzeigen – auch und gerade vor dem Hintergrund des bereits weit fortgeschrittenen IATA-Projektes eFreight einerseits und im Hinblick auf das Zukunftsprojekt “e”-B/L anderseits. Continue reading “Workshop »The “e”-Future of Transport Documents: eFreight, Track & Trace«”

Inhouse vs. Cloud: inhärente Datensicherheit auf loggPRO®.net

FAQ’s (abstract):
.

  • Wo “liegen” denn physikalisch meine Daten? In welcher Form?

➡ Physikalisch befinden sich Ihre Daten auf diversen Datenträgern an verschiedenen Standorten (Nodes) des loggPRO®.net. Dabei kann es sich um Online sowie Offline-Bestände handeln – je nach dem, welche Stufe der Datenredundanz der jeweilige Node ausführt. Sowohl die Nodes als auch die eingesetzten Replikationstechniken werden in Ihrem Interesse geheim gehalten.

➡ Zumindest Ihre wichtigsten und sensibelsten Daten sind nirgendwo in “konventioneller” Form gespeichert, sondern befinden sich vielmehr in strikt verschlüsselten Datenbanken. Das bedeutet, dass es grundsätzlich keine Möglichkeit gibt, diese Daten auf konventionellem Wege auf einen anderen Datenträger zu kopieren.

  • Wie werden meine Daten geschützt – vor Verlust, Entstellung, Entwendung?

➡ Die Speicherung der Daten in verschlüsselten Datenbanken stellt einen sehr hohen Sicherheitslevel dar: Entwendung ganzer Datenträger und selbst ganzer Server wäre vollkommen nutzlos. Der Verlust bzw. Entstellung beträfen sicherlich nur einen Standort.

  • Wer hat Zugriff auf meine Daten?

➡ Nur die 1st-Level-Supporter können Ihre Daten teilweise einsehen, wobei selbst diesem engen und oft überprüften Personenkreis praktisch nur sehr begrenzte Möglichkeiten offen stehen.

Der Hintergrund
.

ObscuredByClouds
“Obscured By Clouds” © Pink Floyd

Als unser loggPRO®.net in den 90’er Jahren online ging, war der Terminus “Cloud” allenfalls wettertechnisch oder künstlerisch geläufig; so gesehen waren wir der Zeit gute 10-15 Jahre voraus… Von daher ist es nicht sonderlich überraschend, dass gerade jetzt, in Zeiten von Spionageaffären, organisierter (Bank- 😳 Continue reading “Inhouse vs. Cloud: inhärente Datensicherheit auf loggPRO®.net”

CH-Verzollung ohne CH-Domizil – wie geht das?

loggPRONCTS
loggPRO®.ncts. Der transObjects®-Client für elektronische Transitabfertigung

Die CH-Verzollungen, also Warenabfertigungsverfahren aus Sicht der Schweiz, erfuhren seit Anfang der 1990’er Jahre eine kontinuierliche Entwicklung in Richtung Digitalisierung, so dass sie heute als nahezu durchgehend papierlos und vereinheitlicht gelten. Die K&S Informatik, die seit Anbeginn dabei gewesen war, hatte diese Entwicklung stets mit den modernsten (Windows-) Technologien unterstützt und so zu einer Verfügbarkeit des AEA, Zoll’90 etc. für jedermann bzw. jeden PC beigetragen.

Doch während die Verfügbarkeit wesentlich von der eingesetzten Technik abhängt, tut es die praktische Zugänglichkeit eher weniger; hier ist offensichtlich das zugrunde liegende Gesetz, das Zollgesetz, maßgebend. Das bis vor kurzem geltende ZG noch aus dem Jahre 1925 machte da selbst für Zollbeteiligte ohne Domizil in der Schweiz kaum Probleme. Denn die noch vom Zollmodell’90 übergekommene Spediteur-Nr. samt ZAZ-Nr. konnte grundsätzlich jeder beantragen und anschließend mit den passenden Programmen arbeiten.

Doch dies änderte sich spätestens mit Inkrafttreten des neuen ZG vom 18.03.2005 sowie der Zollverordnung (ZV) vom 01.11.2006 :-( Continue reading “CH-Verzollung ohne CH-Domizil – wie geht das?”